Versatel: Verlängerung für ISDN bis 2020

Beitragsbild versatel 75x30
22. April 2015 – Woanders heißt es bald zwangsweise auf VoIP zu migrieren. Versatel Kunden profitieren von echter ISDN-Qualität voraussichtlich bis mindestens 2020.

 

2018 steht vor der Tür. Andere führende Telekommunikations-Dienstleister beenden zu diesem Zeitpunkt ihr Projekt ISDN und migrieren alle ISDN-Anschlüsse zwangsweise auf Voice over IP. Die bestehenden Kundenverträge werden einfach abgekündigt. Alternativen für Alarmanlagen, EC-Cash-Geräte oder Notruf-Lösungen, die bisher nur auf ISDN-Basis funktionieren, werden bis dato nicht angeboten.

Versatel isdnVERSATEL PLANT ISDN BIS MINDESTENS 2020!

Versatel wird seine ISDN-Kunden nicht zwangsweise auf IP-basierte Anschlusstechnik umstellen. Denn das ist für diese wirtschaftlich nicht immer sinnvoll. Im Gegenteil. Für Bestandskunden und alle, die ihre Rufnummern jetzt zu Versatel portieren, plant Versatel einen Betrieb der Anschlüsse auf ISDN-Basis noch mindestens bis ins Jahr 2020.

Denn Versatel besitzt eigene ISDN-Vermittlungstechnik und vermittelt die Gespräche im eigenen Telekommunikationsnetz. Abhängig von regionaler Technik und der Verfügbarkeit der entsprechenden Ersatzteile wird die ISDN-Technologie bei Versatel auch über die nächsten 5 Jahre hinaus und noch auf unbestimmte Zeit weitergeführt. Das gibt Ihnen Investitionssicherheit und genügend Zeit, ihre Kommunikationsanforderungen in Ruhe für den Betrieb auf IP-basierter Vermittlungstechnik sauber zu planen.

Versatel fuss

Haben Sie Fragen? Bitte sprechen Sie uns an!  PHONiUM-Kontakt