Tischfernsprecher W48 – Vergangenes neu entdecken

Beitragsbild Allgemein 75x30
18. März 2015 – Der Tischfernsprecher W48-  Detailgerechter Nachbau des legendären Klassikers der Wirtschaftswunderjahre!

 

Frei dem Motto der Defa-Stiftung „Vergangenes neu entdecken – IP-Zukunft fördern“ haben wir wieder den detailgetreuen Nachbau des Tischfernsprecher W48 im Programm.

Neben unsern digitalen System-, ISDN- und VoiP Telefonen mal wieder ein Gerät ohne IP-Adresse und ohne Touchscreen.OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bis Ende der 1960er Jahre blieb der W 48 das schlichte, zuverlässige und preiswerte Standardtelefon der Deutschen Bundespost. Selbst auf minimale Funktionserweiterungen, wie zum Beispiel einen Lautstärkeregler für den Klingelton, wurde verzichtet. Das absehbare Ende des W 48 wurde aber bereits 1963 eingeläutet.

Der W48 heute:
Ganz verschwunden ist der W48 nicht. Wegen seiner ehemals hohen Verbreitung hat er nach wie vor einen großen Bekanntheitsgrad und erfreut sich heute als „klassischer Fernsprecher“ zunehmender Beliebtheit. Der Nachbau des W 48 wird von Friedrich Reiner Telekommunikation hergestellt. Der W48 ist bei PHONIUM  als Neugerät in schwarz erhältlich – ausgestattet mit modernem Innenleben (kupferkaschierte, geätzte Pertinaxplatine mit aufgelöteten Bauteilen) und Transistorsprechkapsel.

  • Gehäuse aus Bakelit
  • Zwei-Schalen-Wecker / Mechanische Klingel, Lautstärke nicht einstellbar
  • Wählscheibe mit Ziffernring Metall emailliert
  • Handapparateschnur mit Baumwoll-Eisengarn umflochten
  • IWV (Impulswahlverfahren)
  • Kunststoff-Anschlusskabel ca. 3m mit RJ11 + TAE Stecker 
  • Mit BZT-Zulassung
  • Höhe 16 cm, Breite 15,5 cm, Tiefe 18,5 cm.
  • Gewicht ca. 2 kg.

Der Tischfernsprecher W48 an aktuellen Telefonsystemen / ISDN-Anlagen:

Um das Telefon W 48 auch bei einer ISDN-Anlage nutzen zu können, muß diese ISDN-Anlage für den Anschluß von analogen Geräten mit Impulswählverfahren konzipiert sein – nicht jede ISDN-Anlage ist das, und ob es für Ihre ISDN-Anlage zutrifft, entnehmen Sie bitte der Beschreibung der Anlage. Sollte die ISDN-Anlage nur für den Anschluß von analogen Geräten mit Mehrfrequenzwählverfahren konzipiert sein, können Sie unseren IWV/MFV Wahlumsetzer bestellen, der das Impulswählverfahren des Telefons W 48 in ein Mehrfrequenzwählverfahren übersetzt.

 
Der Tischhfernsprecher W48 erhältlich im PHONiUM WebShop
Auch einen IWV/MFV Wahlumsetzer erhalten sie hier.
 
Haben Sie Fragen? Bitte sprechen Sie uns an!  PHONiUM-Kontakt