STARFACE Version 6.5 ist mit neuen Highlights jetzt verfügbar

Beitragsbild Starface 75x30

23. Mai 2018 | endlich ist es soweit: die neue Version STARFACE 6.5 ist verfügbar!

Diese Highlights gibt es in der neuen Version:

  • UCC-Clients für Windows und Mac: Bildschirmübertragung ist jetzt anlagenintern möglich. Dadurch kann der Inhalt eines angeschlossenen Monitors geteilt werden.
  • UCC-Clients für Windows und Mac: Fernsteuerung ist jetzt anlagenintern möglich. Nach einer Freigabe können Maus- und Tastaturaktionen auf dem Computer des Gesprächspartners getätigt werden.
  • Konferenz-Einladungen, die an externe Teilnehmer verschickt werden, haben jetzt kein STARFACE Branding mehr.
  • Die Yealink-Telefone T58V, T58A, T56A, CP920 und CP960 sind jetzt in der STARFACE integriert
  • Das Snom-Telefon D785 ist jetzt in der STARFACE integriert.


Abkündigung:

  • Das Modul „Gruppenanzeige“ wurde zum 31. März 2018 abgekündigt und steht nicht mehr zum Verkauf. Das Modul erhält keinen Support und keine Weiterentwicklung mehr. Die gewünschte Funktion kann in der Admin-Oberfläche unter: Telefone\ID Anzeige\Gruppen-Standardrufanzeige am Telefon: Name als erstes Anzeigeelement „Name Angerufener“ anstelle des Defaults „Angerufene Nummer“ eingestellt werden
  • STARFACE hat die Konferenztelefone von Polycom (Soundstation 5000, 6000, 7000) abgekündigt. Seit dem 31. März 2018 werden diese nicht mehr unterstützt. Die Geräte werden zwar weiterhin autoprovisioniert, aber nicht mehr von der STARFACE weiterentwickelt und supportet.
  • Das Telefon Gigaset Maxwell 10 wird seit dem 31. März 2018 nicht mehr von der STARFACE unterstützt. Es wird nicht mehr autoprovisioniert und erhält keinen STARFACE Support mehr.

 

Das neue Release STARFACE 6.5 wird Kunden mit einem Updatevertrag kostenfrei zum Download zur Verfügung gestellt.

 


Mehr über STARFACE auf auf der PHONiUM Homepage

Haben Sie Fragen? Bitte sprechen Sie uns an! PHONiUM-Kontakt