STARFACE erweitert Presence-Management

30.05.2012 – STARFACE erweitert seine Telefonanlage um einen Instant-Messaging Server. Anwender können damit standortübergreifend über eine sichere Plattform chatten und Präsenzinformationen austauschen.

Starface baut die Presence Management-Funktionen seiner hybriden Telefonanlage weiter aus und integriert einen Instant-Messaging-Server.

Anwender in Unternehmen erhalten damit auch standortübergreifend detallierte Informationen über den Status ihrer Kollegen und können über eine sichere Plattform chatten und Präsenzinformationen austauschen; der Starface IM-Server läuft direkt auf der Telefonanlage des Herstellers im eigenen Firmennetz und ist somit gegenüber öffentlichen IM-Plattformen abgeschirmt.

Über eine offene XMPP-Schnittstelle lassen sich laut Anbieter im Unternehmen beliebige IMPP-basierte IM-Clients verwenden, die Lösung unterstützt beispielsweise Psi und Gojim für Windows-Betriebssysteme, Kopete Instant Messager für Linux oder iChat für Mac-Umgebungen.

Darüber hinaus können auch mobile Endgeräte in das System eingebunden werden