NEC UNIVERGE SV8100 KOMMUNIKATIONSSERVER DIE NEUEN FEATURES DES SOFTWARE RELEASE 6 TEIL 3 VON 3

03.04.2012 – NEC UNIVERGE SV8100 – Die neuen Features des Software Release 6

Kostenfreie Leistungsmerkmale in Release 6

 

ISDN Basisanschluss Schicht-1 Überwachung

Die Schicht-1 von einem Basisanschluss kann optional überwacht werden. Dieses bietet folgende Vorteile: Bei der Amtsbelegung

wird dieser Anschluss übersprungen und der nächste verfügbare Anschluss belegt. Zusätzlich kann bei Ausfall des

Anschlusses die SV8100 einen Alarm melden (auch per E-Mail). Dies kann bei Mehrgeräteanschlüssen nur verwendet werden,

wenn die Schicht-1 daueraktiv geschaltet ist.

 

MyCalls Verbesserung

Die flexible Durchwahllänge kann auch mit MyCalls ausgewertet werden. Das bietet insbesondere Vorteile für den deutschen

Markt, da dieses Merkmal mit dem in Deutschland üblichen Overlap-Verfahren bei ISDN Anschlüssen verwendet werden kann.

Somit können zukünftig neben der Zentralrufnummer und der üblichen 2- oder 3-stelligen Durchwahl beliebige Durchwahlziffern

ausgewertet werden (794956-0 / 794975-99 / 794945-420 / 794945-1234 / usw.).

 

Festsetzen des Betriebszustands

Ab dem Release 6 kann man manuell den Betriebsmodus (Tag / Nacht) festsetzen und die automatische Umschaltung aussetzen.

So kann ein manuell eingestellter Sonderzustand (z.B. Feiertagsmodus) beibehalten werden, auch wenn zu einer

bestimmten Uhrzeit automatisch in den Tagzustand geschaltet werden soll.

 

Mikrofonstatus der System-Telefone festlegen

Der Mikrofonstatus kann (ein / stumm) beim Beginn eines Gespräches vorgegeben werden. Bisher wurde der grundsätzliche

Status im Ruhezustand am Telefon selber eingestellt. Dieses führte in der Vergangenheit dazu, dass der Mikrofonstatus ausversehen

stummgeschaltet war und der Teilnehmer nicht gehört wurde.

 

Konsole: Vermitteln / Pickup

Die Zentrale vermittelt ein Gespräch über eine Zielwahltaste auf einer Konsole. Ab dem Release 6 kann das vermittelte

Gespräch über die Zielwahltaste wieder zurückgeholt werden, falls der Teilnehmer nicht antwortet.Software-Update per