NEC UNIVERGE SV8100 KOMMUNIKATIONSSERVER DIE NEUEN FEATURES DES SOFTWARE RELEASE 6 TEIL 2 VON 3

29.03.2012 – NEC UNIVERGE SV8100 – Die neuen Features des Software Release 6

Kostenfreie Leistungsmerkmale in Release 6

 

Software-Update per Fernwartung

Die Betriebssoftware der SV8100 kann über die PC Pro per Fernwartung oder das Netzwerk hochgerüstet werden. Voraussetzung

hierfür ist nur die Speichererweiterung ME-50 und nicht mehr ein USB Stick, wie es in vorherigen Versionen war. Dieses

vereinfacht das Ausrollen zukünftiger Softwareversionen und die damit verbundene Kundenbetreuung.

 

InMail Erweiterung bei E-Mail Versand

Voicemail-Nachrichten können nach erfolgreichem E-Mailversand automatisch gelöscht oder als gelesen gekennzeichnet

werden. Hierdurch wird eine Verbesserung erzielt, wenn Nachrichten ausschließlich per E-Mail abgefragt werden sollen. Dies

verhindert die Überschreitung von Kapazitätsgrenzen (Nachrichtenanzahl / Speicher), Nachrichten müssen nicht manuell

gelöscht werden.

 

Flexible Rufnummernübertragung (CLIP)

Die bei abgehenden Gesprächen übertragene CLIP Information kann je nach verwendeter Amtsleitung unterschiedlich

gesendet werden. Das ist eine erhebliche Verbesserung bei Nutzung unterschiedlicher Amtsanschlüsse mit unterschiedlichen

Rufnummern.

 

Telefonbuchzugriff bei Vermitteln

Soll ein Gespräch vermittelt werden, so steht nach Halten des Gespräches das Telefonbuch zur Zielauswahl zur Verfügung.

 

Gastnamenübertragung (Erweiterung) im Hotel Betrieb

Im Hotelmodus mit PMS Interface kann der Gastname einem Zimmer zugeordnet werden. Bisher wird dieser Gastname nur bei

Anrufen von dem Zimmer auf dem angerufenen Teilnehmer angezeigt. Ab Release 6 wird der Name auch in Systemtelefonen

angezeigt, die Zimmer anrufen.

 

Leitwege für Telefonbuch

Bisher konnte für einzelne Telefonbucheinträge optional ein festes Amtsbündel zur Leitungsbelegung eingetragen werden. Ab

Release 6 kann dafür ein Leitweg verwendet werden. Vorteil: Es kann hiermit ein Überlauf zu anderen Leitungsbündeln erfolgen.

Wenn z. B. ein Anschluss belegt ist, kann auch ein weiterer Anschluss für diesen Telefonbucheintrag verwendet werden.

 

Nächsten Dienstag: Weitere neue Kostenfreie Leistungsmerkmale in Release 6