NEC SV8100 – Release 9.5 – Highlights

19.03.2014 – Das Release 9.5 der SV8100 steht ab sofort  bei PHONiUM bereit
 
 
Die Übersicht zeigt einen Auszug der kostenfreien Leistungsmerkmale, welche einfach durch einspielen der Betriebssoftware 9.5 verfügbar sind.
Mit diesem Release sind keine neuen Einzellizenzen etabliert worden.

Neue Nicht-lizenzpflichtige Funktionen

Anpassung der Teamtasten für den deutschen Markt
NEC ist auf die Anforderungen des deutschen Marktes hinsichtlich der Teamtasten eingegangen und hat speziell für „uns“ folgende Änderungen implementiert:
– Displayanzeige von „Ruf für XXX“ und „Ruf von XXX“
– Eintrag eines Teamtastenrufs in die Anruferliste flexibel (ja / nein)
– Gleichzeitig Teamtasten und virtuelle Tln. mit abgehender Belegung
– Virtuelle Teilnehmer mit systemweit festgelegter Funktion, z.B. abgehend, oder nur ankommend.

 

SIP Amt – Flexible Carrier Setup
Ab R9.5 können Einstellungen für SIP Carrier nicht nur über voreingestellte Muster
ausgewählt, sondern individuell modifiziert werden. Insbesondere die Übertragung der CLIP Information ist bei vielen Carriern sehr individuell und unterschiedlich. So können mit R9.5 z.B. beliebige Rufnummern bei dem SIP Provider QSC übertragen werden. (CLIP no screening)
 
Hotel/Motel – Modus für Standard SIP Endgeräte
Vor dem R9.5 Release der SV8100 konnten nur analoge Endgeräte oder DT300/DT700 Systemendgeräte im Hotel/Motel-Modus betrieben werden. Mit R9.5 können jetzt auch Standard SIP Endgeräte für Hotelzimmer mit Checkin- / Checkout- Funktion genutzt werden. (Hotel-Lizenz erforderlich)

 

Mehr Informationen über die

NEC SV8100 auf der PHONiUM Homepage

 

Haben Sie Fragen? Bitte sprechen Sie uns an! PHONiUM-Kontakt