Sofort und überall eine zusätzliche analoge Anschlussdose – ohne Kabelsalat?

Beitragsbild Allgemein 75x30

12. Juli 2017 | Die schnurlose Anschlussdose für analoge Telefone, Fax oder Alarmmelder.

Mit der DECT TAE DTL 2.0 kann ein analoges Endgerät (a/b) an eine DECT Basisstation oder an einem DSL VoIP-Router mit DECT-Funktion angemeldet werden. Somit ist es möglich z.b. ein Faxgerät kabellos zu betreiben ohne das direkt am Aufstellungsort ein analoger Telefonanschluß vorhanden ist. Es ist auch ein Einsatz in industriellen Umgebungen möglich, z.b. als Ruftaster mit Autowählfunktion, Telemetrie, Türsprechstelle….

Highlights:

  • Automatischer Anmeldemodus, einstecken, Anmeldetaste am Endgerät drücken, fertig (PnP Inbetriebnahme)
  • 3 LED´s für Zustandsanzeige on/off, Funkverbindung ok, Gerät aktiv
  • Kabellos für Netzsteckdose, kein weiteres Netzteil
  • RJ11/12 Anschluß, Adapter für TAE NFN liegt bei
  • werkseitig auf Standardanwendungen konfiguriert


Anwendungsbeispiele:

Anforderung: 

Es ist eine FRITZ!Box oder ein ähnliches Gerät vorhanden welche nur 2 a/b Anschlüsse zur Verfügung stellt. Es werden jedoch 3 a/b Anschlüsse benötigt.

Lösung:

Die DECT TAE DTL 2.0 wird als dritter a/b Anschluß verwendet. Hierzu wird diese als weiterer DECT Teilnehmer an dem Router angemeldet. Als zusätzlicher Vorteil ist diese Verbindung sogar schnurlos.

 

Anforderung:

Es ist eine Tür zu überwachen. Beim öffnen der Tür soll ein Telefon gerufen werden.

Lösung:

Die DECT TAE DTL 2.0 wird an einer DECT-Basis oder DECT fähigen Router angeschlossen. Die  Teilnehmer an dem Router angemeldet. Die a/b Ader wird beim Tür öffnen mit einen in Reihe geschalteten 220 Ohm Widerstand kurzgeschlossen. Dies wird von der DECT TAE erkannt und eine vorprogrammierte Ruf-Nummer wird gewählt.


Die DECT TAE DTL 2.0 ist ab sofort bei PHONiUM lieferbar.


 

Haben Sie Fragen? Bitte sprechen Sie uns an! PHONiUM-Kontakt